5 Kong Rezepte

5 Kong Rezepte mit Leckeren Kräutern und schmackhaften Gewürzen

Nach dem wir unseren ersten Kong nun auch endlich haben. Kennt ihr das, ihr wollt unbedingt gegen den Strom schwimmen, alle Trage die Marke X und ihr Y, genauso war es mit mir und dem Kong. Ich wollte diesen Kong einfach nicht, Fazit auch ich kann guten Sachen nicht wiederstehen.

Also haben wir nun einen Kong und mit dem Kong kamen unsere Rezepte zustande. Ich koche immer frei Nase und irgendwie hat sich das beim Kong auch so eingebürgert. Was rein passt, kommt auch wieder raus.

Da Kylar ja häufiger mal mit Magenproblemen zu kämpfen hat, ist bei uns häufiger mal Schonkost angesagt.

  1. Der Schonkost Kong

Warum ich den Schonkost Kong so toll finde, Hunde mit Durchfall sind meist etwas schlapp, schlingen aber dann Ihr essen sehr hastig runter, um den Magen zu schonen wird empfohlen Schonkost in kleinen Portionen zu verfüttern. Wir haben mit unserem Schonkostrezept den Kong befühlt, so war er beschäftigt an das Essen ran zu kommen, konnte nicht schlingen und war auch noch etwas gefördert ohne stark körperlich aktiv zu werden.


Schonkostrezept

1 Teil gekochtes Geflügelfleisch, ob Hühnchen oder Pute ist in dem Fall egal, wir nehmen meist Pute.

2 Teil abgetropfter Magerquark und/oder je nach Geschmack des Hundes fettarmer Hüttenkäse

3 Teil gekochte Kartoffeln oder Reis, der Reiß sollte mindestens 40 Minuten kochen, so entsteht eine Kleister ähnliche Pampe, die besser zu verdauen ist.

Die Komponenten werden gut durch gemischt und max. lauwarm, besser auf Zimmertemperatur serviert.

 

  1. Gepimtes Nassfutter

Das ist wirklich schnell gemacht und wenig Aufwand.

Ich nehme dazu einen Teil vom Nassfutter und mische darunter etwas geraspelte Möhre, dazu kommt dann noch Basilikum, denn Basilikum fördert die Verdauung, kann gegen Blähungen helfen und ist auch noch entzündungshemmend.


Den Brei packe ich dann in den Kong.

Anstatt Möhren könnt Ihr natürlich auch alles andere an Obst und Gemüse rein raspeln, was für den Hund erlaubt ist.

  1. Obstbrocken mit Zimt

Hierfür nehme ich verschiedene Obstsorten, meist Apfel, Banane und Erdbeeren. Die Banane zerdrücke ich, so dass Sie schön klebrig ist und im Kong gut haftet, die Apfelstücke bestäube ich mit Zimt und die Erdberen, packe ich im Ganzen mit rein. Je nachdem wie groß die Apfelstücke sind und sich gut verkannten, ist der Kong leicht oder schwierig für den Hund.

Zimt ist eine kleine Wunderwaffe und kann so viel, es hilft unter anderem gegen Verdauungsprobleme, gegen Parasitenbefall, hat antibakterielle Wirkung und schmeckt auch noch.

 

  1. Joghurtbombeneis

Für das Joghurt Eis, werden ein paar Teelöffel mit Beeren gemischt oder Apfel, bei uns steht Apfel ganz groß im Kurs und in den Froster gelegt. Bis der Kong mit der Füllung gefroren ist.

 

Kylar knabbert unheimlich gerne daran und ist je nach Obst stundenlang beschäftigt.

 

Dieses Eis geht auch super im Huf. Wie das geht könnt ihr in unserem Artikel, Hundeeis im Huf nachlesen.

  1. Markkong

 

Für den Markkong, wird das Mark aus einem Markknochen entnommen, diese könnten sich über den Unterkiefer des Hundes stülpen und dadurch eine Gefahr bilden. Entnimmt man dem Knochen das Mark, kann man es im Kong bedenkenlos verfüttern. Wird es kurz warm gemacht wird lässt es sich leichter im Kong verteilen, nach dem Abkühlen wird es wieder fest.


Natürlich kann man es super mischen mit Kräutern bevor es wieder fest wird.

Da ist Oregano meist schnell zur Hand, hat fast jeder zu Hause und ist auch noch gesund. Es fördert die Verdauung und ist dazu auch noch Schleimlösend bei Husten Erkrankungen.

 

Das waren unsere 5 Rezepte, natürlich kann man den Kong auch mit Käse auskleiden, diesen in der Mikrowelle kurz anbacken, ich finde es schöner wenn er sich so etwas bei mir erarbeiten muss und nicht am Kong. Das Beste gibt es halt nur bei mir.

Ich wüsste zu gern, was packt ihr in den Kong? Hinterlasst mir doch ein paar Kommentare und ich freue mich drauf inspiriert zu werden.

 

Liebe Grüße und Nasse Küsse

Eva und Kylar

4 thoughts on “5 Kong Rezepte”

  1. Meine Kleine liebt ihren Erdnusbutterkong mit Extras. Dazu gibt es reine Ersnussbutter ohne Zucker oder sonstigen Schnickschnack. Zum Verschließen des oberen Kongloches nehme ich ein hartes Leckerlie, dann Fülle ich den Kong mit Erdnussbutter, Obst oder Gemüse im Wechsel. Zum Verschließen des unteren Loches ein Stück Käse oder sonst ein Leckerlie, das groß genug ist. Dann über Nacht in den Tiefkühlschrank und fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.