Heimat [Blogparade Anwolf]

Heimatorte Blogparade von Anwolf

Heimat, irgendwie fällt mir dieses Thema sehr schwer und nicht weil ich nicht wüsste was für mich Heimat ist, sondern weil es so Fassettenreich ist.

Heimat ist da wo man bedingungslos Akzeptiert wird.

Meiner Meinung nach, kannst du in einem Ort aufgewachsen sein, dein Halbes Leben dort verbracht haben und trotzdem ist dort nicht deine Heimat.

Heimat ist das Gefühl der Geborgenheit

Meine heiße Tasse Tee, die mich Morgens wärmt und mir den einen Moment Ruhe schenkt egal wie tosend meine Umgebung ist, kann Heimat sein. Es ist das Wohlbefinden was sie auslöst, der Geschmack der mich an tolle Momente erinnert, die Wärme die mich von innen berührt und der Geruch der mich zum Durchatmen bringt.

Die schützenden Arme, die mich umschließen und mir zeigen, dass mir nix passieren wird, solang er nur neben mir liegt, das ist Heimat. Egal wo ich auf der Welt bin, liegt er neben mir so bin in unserem Heim angekommen. Sei es die Horrornacht im Hotel (könnt ihr hier nach lesen) oder unser eigenes Schlafzimmer, er schenkt mir den Halt um Heimat zu empfinden.

Heimat ist so viel mehr als ein Ort von dem man Stammt, es ist tief in einem, die Mischung aus all den positiven Erfahrungen. Es ist jeder Glückliche Moment, jeder Moment in dem man Geborgen war, ohne Angst, akzeptiert, geliebt…

Man weint nicht wenn man seine Heimat verlässt weil es die Heimat ist, sondern weil alle Erinnerungen einen mit Glückseligkeit überschütten. Für mich ist Heimat schon lange kein Ort mehr, sondern viel mehr Lebewesen in meinem Leben die mich erfüllen und mir zeigen wie toll jeder Tag mit mir sein kann.

Und wenn es zum Outlet Shopping ist, könnt ihr hier nachlesen
Und wenn wir Kylar ansehen, dann freut er sich nach Hause zu kommen, aber nur weil er weiß, dass es da Essen gibt. Aber auf meinen Mann oder mich freut er sich wirklich und zwar auf unsere Gesellschaft. Egal wie viele positive Erlebnisse er in diesem Zuhause gemacht hat, er verbindet sie mit uns und nicht dem Ort. Denn er hat kein Heimweh nach dem Ort, er hat Kummer wenn er allein ist, weil er uns vermisst.

Ich glaube fest daran, dass Heimat der Cocktail der Gefühle ist, den die Umwelt bei uns Hinterlässt. Wir können also jedem Geschöpf etwas mehr Heimat in unserer Umgebung schenken und Sei es nur durch ein Lächeln.

 

Ich Freue mich drauf noch viele Heimat Artikel zu lesen.

Hier hab ich euch die Blogparade verlinkt.

Liebe Grüße und nasse Küsse

Eva und Kylar

4 thoughts on “Heimat [Blogparade Anwolf]”

  1. Vielen Dank für deinen Beitrag zu meiner Blogparade. Besonders schön finde ich deine letzten Sätze und die Aussage, dass wir jederzeit anderen Heimat schenken können, das Gefühl vermitteln können, akzeptiert zu sein. Das sollte man wirklich öfters tun! Liebe Grüße von Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.