Wie wird mein Hund stubenrein?

Wie wird mein Hund stubenrein?

Mir ist in den letzen Tagen aufgefallen, dass wir diese ganzen kleinen Kinderthemen nicht aufgegriffen haben und warum nicht? Weil Kylar aus den Themen raus war und nun geht das Spiel von vorne los. Bei uns ist der Neffe von Kylar eingezogen. KUMA. Er passt wunderbar zu uns verrückten und ist ein Meckerkopf Hoch 10. Was das Frauchen will ihm nichts vom Kochen abgeben –gemeckert- , wie der böse Knochen liegt einfach so rum –gemeckert- er weiß ganz genau was er will, wann er auf den Arm will, wann es Zeit zum Fressen ist und verdammt noch mal, man pipit nicht in die Wohnung oder etwa doch.

Wir sind momentan bei oder etwa doch. So richtige Einigung haben wir noch nicht gefunden. Aber wie in der Politik arbeiten wir an einem Kompromiss, momentan sieht dieser wie folgt aus. Das große Geschäft geht draußen, das Kleine zu 50% und was sagt uns das, ich bin zu langsam, würde ich schneller raus rennen oder mir einen Wecker stellen, Ihn mehr beobachten, na dann würde das kleine Geschäft auch nicht mehr in die Wohnung gehen.

Die goldenen Pipi Regeln

  • Alle zwei Stunden sollte man mit dem kleinen Welpen raus gehen

  • 20 Minuten nach dem Fressen

  • Nach dem schlafen und dem spielen, sollte er die Möglichkeit haben sich zu erleichtern

  • Um zwischen 19-20 Uhr gibt es bei uns das letze Essen, mit reichlich Wasser und danach gibt es nichts mehr, so kann man gegen 23 Uhr die letze Runde drehen und der Welpe kann durchschlafen, morgens zwischen 6-7 gibt’s dann direkt Essen und das erste Mal Pipi machen. Klappt super und die Nächte sind schon deutlich entspannter.

Also Quasi immer.

Warum ist das so?

Die Blase und der Darmtrakt eines Welpen haben kein hohes Fassungsvolumen und sind wir einmal ehrlich, wenn ich als Frau ein Hund wäre, käme ich einige Male in meinem Leben in Bedrängnis. Was 5 Stunden allein und nicht pipi dürfen. – Nun stellt euch große Kulleraugen vor die voll mit Wasser sind, schließlich muss es ja irgendwo hin und logisch wäre es, im Tränenfilm, also in jeder Träne die man vergisst steckt etwas pipi. Ob ich es ausweinen könnte *sehr nachdenklich* und nun erwarte ich von einem Welpen das er besser ist als eine erwachsene Frau, na holla, meine Ansprüche sind ganz gering und wir halten auch nur an so vielen Rastplätzen weil der Welpe mal muss, das ich spontan auch gehe ist immer reiner Zufall.

Kuma hat sein erstes großes Geschäft erst gemacht als er mit Nelson unterwegs war. Beschützt vom super Elo ging dann wohl doch.
Nelson’s Blog mit Steffi, war ein toller Tag
Die Blase und der Darm stehen erst mit 5-6 Monaten unter der vollen Kontrolle, bis dahin, können immer wieder kleine Missgeschicke passieren. Ab der 10ten Wochen fängt der Welpe an, Kontrolle aufzubauen.

Und wie Ihr das unterstützen könnt, verrate ich euch jetzt.

Tipp 1

Haltet euch an die Goldenen Regeln, wird der Welpe wach, hat er gerade gespielt, sind zwei Stunden um, dann geht mit Ihm raus und lasst Ihn sich erleichtern. Glaubt mir, es hört sich leicht an, ist es aber gar nicht.

Denn Welpen oder ängstliche Hunde, möchten sich nicht so gern an Orten entleeren, wo auch andere Hunde sind, denn damit verraten Sie, dass sie auch da sind. Also eine Zwickmühle. Agend Welpe will unter dem Radar fliegen und miss Moneypenny will das das Geschäft draußen verrichtet wird.

Wie bekomme ich meinen Welpen dazu draußen zu machen?

Es empfiehlt sich immer direkt zum Lösungsort zu gehen, also keine spannende Runde laufen, sondern pure Langeweile aufkommen lassen. Das ist so wie im Freizeitpark, bin ich auf dem Weg zur Achterbahn oder sitze ich drauf, muss ich nicht, aber wehe ich stehe in der Schlange an. Also pure Langeweile ist der Zauber. Wir gehen meist die Selbe Strecke und er löst sich im hohen Gras. Wie sein Onkel weiß ich nicht warum die Herren dafür hohes Gras brauchen aber es funktioniert. Lieber einmal mehr stehen bleiben und nichts zum erkunden anbieten als zu viel Aktion.

Tipp 2

Macht der Welpe sein Geschäft, an einem Ort den Ihr auch für gut befindet, also vorwiegend nicht euer Schlafzimmer, die Couch oder ähnliches. Wird gelobt was das Zeug hält, Achtung es ist davon ab zu raten auf den Welpen los zu laufen um ihn zu knuddeln. Niemand und wirklich Niemand wird gerne auf dem Pott umarmt. Verbales Lob reicht völlig aus und ist er Fertig mit seinem tun, darf es gerne ein besonders Leckerchen geben. So dass sich das Pipi machen auch wirklich gelohnt hat.

Tipp 3

Hilfsgegenstände, hierunter zählt Kennels, Windeln oder Pipisaugmatten. Man kann seinem Hund beibringen immer auf eine Saugmatte zu machen, also immer wenn er in der Wohnung los pullert, schnappt man ihn sich, setzt ihn auf diese Matte und verknüpft das lösen direkt mit einem Befehl. So macht er später auch als Erwachsener Hund an Orten, wo er normalerweise nicht machen würde, weil der Ort nicht seinen Vorstellungen entspricht. Ich muss gestehen, für mich ist das nichts, Ich suche mir auch meine Toilette aus und ich finde das steht meinem Hund auch zu, auf Befehl mein Geschäft zu verrichten, naja muss nicht sein, dann plane ich lieber mehr Zeit ein.

Ein Kennel, für die Nacht oder das alleine Bleiben, viele sperren Ihren Hund über Nacht in einen Kennel ein, denn der Welpe will nicht seinen Schlafplatz schmutzig machen, er wird anfangen Laut zu geben. So kann man sich den kleinen Racker schnappen und nach draußen flitzen. Ich persönlich, finde diese Methode nicht schön. Da ich kein Freund vom Kennel bin. Mein Hund soll sich frei in der Wohnung bewegen dürfen und es ist genauso sein Zuhause wie meines. Das möchte ich Ihm vom ersten Tag an spüren lassen, natürlich kommt bald die Phase in der er alles zerstören will und ich kann nicht davon ausgehen, dass er wie Kylar nichts kaputt machen wird. Aber auch das werden wir gemeinsam durchstehen. Ich bete jetzt schon für die neue Couch die am Dienstag geliefert wird.

Tipp 4

Das Schimpfen wenn doch mal was passiert und hier liegt der springende Punkt begraben. Ja man sollte schimpfen, aber NEIN nicht mit dem Hund. So und nun stehen wir da wie der Ochs vorm Berg. Also wie?

Ganz einfach, Hunde sind eines der wenigen Tiere die Rückschlüsse ziehen können, das bedeutet, sie verstehen zusammenhänge. Also Schimpfen wir den Fleck aus, während wir Ihn weg wischen, Ihr werdet merken, euer Welpe wird sich zu euch setzen und das Ganze mit ansehen. Ihr werdet wütend über den Dreck schimpfen und auf den Fleck einschlagen, wegrubbeln was auch immer euch einfällt und probiert keinen Lachkrampf dabei zu bekommen. Denn wenn Ihr es schafft, ernsthaft einen Fleck zu beschimpfen „Du böser Fleck!!“ dann habt ihr meinen Respekt.

Aber was soll das bringen? Der kleine Mann weiß das der Fleck von ihm ist und nun an alle die mir sagen, er kann das nicht mehr verknüpfen, bitte wie viele Hunde riechen Tag täglich welcher Nachbars Hund an die Ecke gepullert hat. Euer Hund ist nicht immun gegen seine eigene Pfütze auch die erkennt er. Als MEINS. Und so versteht er auch, dass diese Pfütze schlecht ist und wird den Rückschluss ziehen und es sein lassen. Mit der Positiven Bestätigung von draußen hat er schnell verstanden was das Ziel ist.

 

Also ich wünsche euch viel Spaß, beim Power Work out, Sprintet die Treppe hinab, trainiert eure Armmuskulatur in dem Ihr euren Welpen schnappt und arbeitet an euren Schauspielfähigkeiten und beschimpft Flecke mit Leidenschaft. Sagt mir wie habt Ihr es geschafft?

Unser Counter steht auf 15 Stunden momentan, year vielleicht bin ich ja sportlicher geworden.

Liebe Grüße und nasse Küsse

Eva und Kuma

3 thoughts on “Wie wird mein Hund stubenrein?”

  1. Hallo!
    Es ist schön den kleinen glücklichen mann zu sehen (:
    Bei uns zieht ja im november auch ein welpe ein. Übrigens auch ein elo (nächste woche kommt der wurf, wir sind schon so gespannt). Den trick mit dem pipipfütze beschimpfen hab ich vorher noch nie gehört. Klingt auf alle fälle sehr lustig. Werd ich ausprobieren, nur befürchte ich hat es nicht den richtigen effekt wenn ich dabei lachen muss… meine größte sorge ist allerdings nicht das stubenrein werden, sondern dass sich unser tollpatschiges riesentrampeltier alias odin aus versehen auf den welpen setzt oder drauf tritt… aber ich glaub da mach ich mir zu viele sorgen.
    Bin schon gespannt auf weitere welpen blogs.
    Liebe grüße,
    Julia und odin

  2. Nun, dann gratulieren wir einmal zum Einzug von Kuma. Möge er Euch viel Freude bringen….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  3. Die goldenen Pipi Regeln funktionieren wunderbar, wenn man sich strikt daran hält. Mit dieser Methode habe ich bereits zwei Welpen in kurzer Zeit stubenrein bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.