5 chemiefreie Möglichkeiten euren Hund vor Zecken zu schützen Werbung

5 chemiefreie Möglichkeiten euren Hund vor Zecken zu schützen

*Werbung, da ich eine Empfehlung für Produkte äußere.

Nein ich springe nicht jeden Abend um meinen Hund, während er in einem Hexenzirkel liegt und beschwöre einen Anti Zecken Dämon der aufpasst das Kuma nicht von Zecken gefressen wird, aber leider die Nebewirkung hat, sein Seele zu verspeißen.

Okay schluss mit dem Hokuspokus. Aber genau so ist es doch. Wir Hundehalter, wissen alles über Zecken, wir könnten ganze Sachbücher fühlen, welche Farbe hat ihr Panzer, wie kann man sie Umbringen oder verdamte Axt warum ist sie schon wieder da.

Zecken, das Thema wie in jedem Sommer.

Da werden die netten Feierabendgespräche unterbrochen weil der Ehemann hysterisch Kreischt „Kuma hat eine Zecke.“ man schminkt sich innerlich schon den Kinderwunsch ab und antwortet ruhig „ich mach die gleich weg.“ Da saust mir die nächste Hochfrequenzige Antwort entgegen „Nein jetzt.“ Kuma wird derweilen gehalten als würde er gleich sterben und ich gehe ins Bad die Zeckenzange holen.

Deswegen unsere 5 chemischfreien Zeckenschutzmittel

Bernsteinketten

Die Bernsteinkette ist so ein kleines Wunderpaket. Oft wird zwar erzählt das die Bernsteinkette nur dann wirken kann, wenn sie ungeschliffen ist. Damit die Zecken den Harzgeruch wahrnehmen. Aber was hat das für einen Sinn bei einem Tier ohne Nase.

Das ist also Quatsch, aber wie wirkt dann die Bernsteinkette? So ganz erforscht ist es nicht und da scheiden sich auch die Geister. Was man belegen kann ist das Bernstein sich im Fell elektrisch aufläd. Aus welchem Grund genau die Zecken dann das weite suchen, kann man noch nicht genau sagen. Fakt ist sie gehen!

Irgendwie doch ein bischen Hokuspokus

Tickless Mini

Der Tickless Mini – was noch nie davon gehört. Na dann gebt mal acht. Der Tickless Mini ist ein kleines Gerät, was am Halsband eures Hundes befestigt wird. Es ist wieder aufladbar und gibt kleine Ultraschall impulse ab. In eine Frequenz die weder Hund, Mensch oder Wildtier höhrt. Aber die Zecke. Bei der Zecke führt es zu Orientierungslosigkeit. Sie sucht sich keinen Platz mehr um zu beißen, sondern möchte nur noch das weite Suchen.

Wichtig bei der Anwendung des Tickless Mini ist, das der Hund vor dem Hinlegen einmal auf Zecken kontrolliert wird, das selbe gilt für Stellen direkt unter dem Halsband. Legt sich der Hund hin, schirmt er Zecken die unter dem Bauch sind, vor Ultraschallwellen ab und das führt dazu das sie ihrer Bestimmung nach kommen können. Das selbe gilt für den Platz unter dem Halsband. Dort kommt keine Ultraschallfrequenz durch und die Zecke kann es sich gemütlich machen.

Es scheint so zu funktionieren wie wenn früher die Jungs ihre Fingernägel über die Taffel gezogen haben, da hab ich auch schnell das weite gesucht, egal wohin.

Seit dem Kuma das nette Teil an hat, hatten wir auch keine festgebissene Zecke mehr. Leider haben wir auch einen Negativpunkt. Das nette Teilchen ist leider nicht Wasserfest und säuft schnell mal ab. Aber auf der Interzoo durfte ich mit dem Herrsteller sprechen, ein Wasserfestes soll es bald auch geben, na da sind wir doch alle mal gespannt.

EM Keramik Halsband

Ich probiere das Pferd mal von hinten auf zu Zäumen.

So eine Zecke hat eine Bestimmung und nein es ist nicht die Bestimmung uns Menschen zu Nerven. Nein wie jedes Lebewesen möchte Sie sich ernähren und weiter verbreiten. So weit so gut. Um das möglichst ohne Komplikationen machen zu können, sucht sich eine Zecke hauptsächlich kranke Tiere aus. So wie manche Mücken das „süße“ Blut suchen.

Wir alle haben schon mal davon gehört das Hunde krebs riechen können und Zecken können auf eine andere Art und Weise feststellen ob ein Tier/Mensch/Pflanze krank ist.

Aber wie soll uns nun das Keramik Halsband helfen?

Für unsere Haut gibt es bestimmte Shampoos damit der PH-Wert passt und wir nicht in ein extrem abschweifen und die Haut zu schaden kommt. Das verhält sich allerdings mit jeder Zelle an unserem Körper so. Jede hat einen Basis Wert. Ist er hauptsächlich Positiv, so strahlen wir nach äußen ein gesundes Bild aus. Nehmen allerdings die Negativen Ladungen zu, so sehen wir ggf. kränklich aus oder unser Geruch verändert sich.

Ein EM Halsband, hat kleine Mikroorganismen im Ton, die besonders Positiv wirken, so wie die Oragnismen um Käse zu reifen. Diese Mikroorganismen wirken dann auch auf den Hund und Helfen ihm das mehr Zellen in seinem Körper sich regenerien. Er scheint nicht nur gesünder, er wird es auch und dieser Faktor, schreckt dann die Zecken ab.

Denn Zecken wollen weniger von gesunden Tieren.

Kokusöl

Das Kokusöl wirkt, ist sogar belegt, Forscher haben rausgefunden das Zecken auf die Laurinsäure reagieren. Die meiste Laurinsäure ist in kalt gepresstem Kokusöl.

Damit Kokusöl auch gut wirken kann, sollte es am besten zwei mal Täglich (Morgends und Abends vor dem Spaziergang) aufgetragen werden. Zusätzlich wirkt es besser, wenn es direkt auf der Haut ist. Bei Hunden mit einem langen Fell kann das schon mal schwieriger werden.

Zeckenspray und Futtermittelzusätze

Wir selber haben es noch nicht ausprobiert, aber von verschieden anderen Bloggern kann man lesen, wie toll das wirken kann.

Unteranderem kann man verschieden Spray´s auftragen oder tolle Mittel ins Futter mischen.

Für euch hat das Hundekind Abby das Anti-Tique Spray von Lila loves it getestet. Wie sie es fand, könnt ihr in Ihrem Artikel Natürlicher Zeckenschutz nachlesen.

Auch Lillis Blog gibt euch 8 natürliche Zeckenabwehrmittel, ein informativer Artikel der euch alles über die verschieden Öle, Futterzusetze und Ketten im Detail verrät.

Und Ihr habt Immer noch nicht genug, na dann rann an den Speck Toffee der Frechdachs erklärt auch auch noch den rest.

Wie macht Ihr das mit den Zecken? Greift Ihr dennoch auf die Chemie zurück?

Liebe Grüße und nasse Küsse

Eva und Kuma